Hochzeit Ausland

So wird die Hochzeit im Ausland zum Erfolg

Hochzeiten im Ausland werden immer beliebter, denn viele Paare träumen von ausgefallenen Locations und gutem Wetter, um ihren Tag noch unvergesslicher zu gestalten. Im Ausland zu heiraten erfordert jedoch einiges an sorgfältiger Planung. Hier sind ein paar Dinge, die du für eine Hochzeit im Ausland beachten musst.

Planung ist alles

Hochzeit Planung
Ein gründliche Planung ist alles.

Beginne früh genug mit der Planung und überleg dir gründlich, wie deine Hochzeit aussehen soll. Sollen viele oder wenige Gäste kommen? Willst du eine kirchliche oder eine freie Trauung? In welcher Sprache soll die Hochzeit abgehalten werden? All das sollte früh genug geklärt werden, damit du gleich die entsprechenden Vorbereitungen treffen kannst.

Denk daran, dass eine große Hochzeit im Ausland kann schon etwas teurer ausfallen kann. Vor allem da ja alle Gäste mit ins Ausland reisen sollen, sollte rechtzeitig abgeklärt werden, wie diese untergebracht werden und wer dafür bezahlt. Wenn ihr als Gruppe anreist, gibt es häufig Vergünstigungen bei Fluggesellschaften und Hotels. Am besten ist außerdem, früh genug anzureisen, damit du vor Ort noch genug Zeit hast, dich um etwaige Probleme zu kümmern.

Die nötigen Dokumente

Damit deine Hochzeit auch tatsächlich anerkannt wird, musst du dich unbedingt vorher erkundigen, welche Dokumente du für welches Land benötigst. Die Ehe ist nur rechtsgültig, wenn auch alle rechtlichen Vorgaben im Land der Eheschließung eingehalten werden. Auf jeden Fall benötigt werden Reisepass und eine internationale Geburtsurkunde. Je nach Land können aber noch zusätzliche Dokumente anfallen. Daher lohnt sich eine gründliche Recherche.

Die richtige Location

Hochzeit Partyzelt
Das richtige Partyzelt schützt vor allen Wetterlagen.

Warum sind Hochzeiten im Ausland eigentlich so im Trend? Ganz einfach: Viele Paare wollen gern in wunderschöner Landschaft im Freien heiraten. Für Locations im Freien empfiehlt sich ein hochwertiges Partyzelt, um für alle Witterungen gut vorbereitet zu sein. Schließlich weiß man nie, wann der nächste Regenschauer kommt. Ein Zelt sorgt zudem dafür, dass sich die Hochzeitsgäste nicht zu sehr verlieren und spendet Schatten bei großer Hitze.  

Das passende Outfit

Überleg dir vorher gut, ob dein Brautkleid für das Klima des Austragungsortes angemessen ist. Ein Kleid mit einem schweren Rock und viel Tüll wird am heißen Strand schnell unpraktisch und unangenehm. Ein pompöses und aufwendiges Brautkleid im Flieger zu transportieren ist außerdem gar nicht so einfach. Stattdessen eignet sich ein leichtes, fließendes Kleid aus Seide oder Chiffon mehr für warme Regionen. Ein weiterer Vorteil ist, dass zartere Kleider besser zu transportieren sind. Egal welches Land und welche Zeremonie – bei richtiger Planung wird die Hochzeit im Ausland zu einem wunderschönen und unvergesslichen Erlebnis. Wenn du dir früh genug Gedanken machst und gründlich planst, steht einem zeremoniellen Ja-Wort nichts mehr im Wege!